Maike Knifka
Neetzer Str. 1
21401 Thomasburg

 

Telefon

05859-970988

0151-539 15 572

Email

info@maikeknifka.de

Philosophie des Studiums

 

Osteopathie und Training gehören untrennbar zusammen. Viele Probleme des Bewegungsapparats treten auf,

weil die Ursachen und die Lösungen dafür zu wenig und zu undetailiert im Training und Ausbildungskonzept des Patientenpferdes gesucht werden. Außerdem sind häufig veraltete Denkmodelle vorherrschend, in denen die Bewegungsfunktionalität ohne Berücksichtigung der tensegralen Eigenschaften lebender Körper zu mechanisch "theoretisiert" wird. Vielen Pferdebesitzern fehlt der Lückenschluss zwischen osteopathischer Behandlung, theoretischem Wissen und Trainungsoptimierung in Form von langfristigen Konzepten.

 

Zur "Philosophie des Studiums" gehört daher auch, dass die Themen Biotensegrity und Myofasziale Ketten des Pferdes sämtliche Lehrinhalte prägen. Die Sicht auf den Körper als zusammenhängendes Zugspannungsnetzwerk revolutioniert das Bewegungsverständnis entscheidend und füllt Begriffe wie Tragfähigkeit, Körperspannung, Balance und Stabilität mit soliden, nachweisbaren und anschaulichen Inhalten.

Mehr Informationen hierüber findet ihr hier: Publikationen.

 

In der Konzeption der Therapie fehlt oftmals die intensive fächerübergreifende Zusammenarbeit mit allen am Pferd arbeitenden Berufsgruppen. Deine Aufgabe als umfassend ausgebildeter Pferdefachtherapeut für Osteopathie und physiotherapeutisches Training wird es ein, sowohl nachhaltige Therapie- und Trainingskonzepte zu entwickeln, als auch die Fäden bezüglich der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten in der Hand zu halten und umsichtig zu beraten.

 

Damit die Ausbildung zu diesem Traumberuf nicht nur anatomisch und medizinisch Vorgebildeten offen steht, beginnt das Studium mit drei intensiven Anatomie-Modulen. Wer enzsprechende medizinische Vorbidungen hat, kann diese Kurse nach Absrache als Selbstlernkurs absolvieren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.maikeknifka.de